Wir sind Mitglied des BVM



Berufsverband Deutscher
Markt- und Sozialforscher e.V.


Sawtooth Software
Codierung und Tabellierung Drucken

Der erste Schritt zum Ergebnis besteht in der Regel aus einer deskriptiven Auswertung.

Die Antworten der Testpersonen werden ausgezählt und meistens zusätzlich als Prozentwerte wiedergegeben. Oft interessiert man sich neben der Gesamtheit der Befragten (das Total) auch für unterschiedliche Teilgruppen (z.B. Männer, Frauen, Junge, Geringverdiener etc.). Deshalb werden die Ergebnisse nach diesen Segmenten aufgeschlüsselt und, wo es die Skalenqualität erlaubt, mit ersten Kennwerten versehen (Mittelwerte, Mediane, Perzentile etc.).

Im Unterschied zur qualitativen Marktforschung müssen die verbalen Aussagen der Testpersonen (z.B. auf offene Fragen) zunächst in Zahlen überführt werden. Diesen Vorgang nennt man Codierung.

Wir codieren in enger Abstimmung mit Ihnen:
  • Übernahme und Erweiterung kundendefinierter Codepläne
  • Entwicklung kundenspezifischer Codepläne
  • Codierung durch erfahrene Codierer
  • Codiersprachen (neben Deutsch auch Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Türkisch u.a.)
  • Beliebige Recodierungsmöglichkeiten
  • Multihierarchische Codepläne (inkl. Zwischenzählungen)
  • Beliebige Sortiermöglichkeiten
  • Beliebige Labellänge
  • Hervorhebungen in den Labeln möglich

Für die Tabellierung Ihrer Daten verwenden wir die mächtige Tabellierungssoftware GESStabs. Mit ihrer Hilfe können schnell große Datensätze tabelliert werden. Das Layout ist sehr ansprechend und äußerst flexibel, so können Ihre Tabellen auf vielfältigste Art und Weise gestaltet werden. Einige Beispiele finden Sie in unserem Downloadbereich.

Wir tabellieren nach Ihren Vorgaben:

  • Ausgabe als Pdf-Dokument, zusätzliche inhaltsgleiche Ausgabe in Excel
  • Umfangreiche Möglichkeiten zur Gestaltung eines kundenspezifischen Layouts
  • Integration von Instituts- und Kundenlogos
  • Beliebige Anzahl von Spalten oder Zeilen
  • Übersichts- und Detailtabellen
  • Statistische Tests (T-Test- und Chi2-Kennwerte) können integriert werden
  • Ausgabe von vielfältigen Zellenwerten möglich (Zeilen- und Spaltenprozente, Absolutwerte, Quartile, Perzentile u.v.a.m.)
  • Vielfältige Gewichtungsfunktionen